ab 27.04.2022

Fachkraft für Naturerleben in der Jugendhilfe

Westerkappeln  •   •  ab 875 €

Und Action! Die Natur bietet uns gleich um die Ecke Abenteuer, Herausforderungen und Rätsel. Seid ihr bereit? Ideale Bedingungen, um mal so richtig abzutauchen, zu chillen oder kreativ zu werden. Die Mischung aus Freiheit, Herausforderung, Verbundenheit, Unmittelbarkeit und Widerständigkeit hilft uns, unsere Potentiale zum Wohle aller zu entwickeln und sich in der Gruppe zu organisieren.

Der pädagogische Ansatz verbindet Bewährtes aus der Naturerlebnispädagogik mit der Natur- und Wildnispädagogik. Heute wissen wir, dass durch die Nutzung natürlicher Entfaltungs- und Lernräume emotionales, soziales und kognitives Lernen, Eigenverantwortung sowie Resilienz optimal gefördert werden.

Naturerleben ist heute nicht mehr alltäglich. Umso wichtiger ist es, dass es pädagogische Fachkräfte gibt, die die Heranwachsenden beim „draußen Sein“ zu jeder Jahreszeit kompetent und umsichtig begleiten.

Die Weiterbildung gibt pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, sich intensiv mit der Thematik zu befassen, selber im Freien heimisch zu werden und das Naturerleben professionell in ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einzubringen.

Sie ist so aufgebaut, dass sich die Teilnehmenden einen breiten Erfahrungsschatz aneignen, ihre Naturverbindung vertiefen, Wissen selbst erarbeiten und ihre individuellen Potentiale entfalten.
Die Module verteilen sich über das Jahr, um die pädagogischen Möglichkeiten des Naturerlebens über die Jahreszeiten hinweg zu erleben. Die Weiterbildung ist in den Grundlagen, Inhalten und Methoden einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verankert.

Inhalte:
Folgende Aspekte werden wiederkehrend vermittelt:
– Naturmentoring
– Routinen der Achtsamkeit und Gemeinschaft
– Basiswissen Einheimische Tiere
– Basiswissen Einheimische Pflanzen

Modul 1. Abenteuer Naturerleben im Frühling:
Die Bedeutung des Naturerlebens, Naturverbindung und Mikroabenteuer in der Jugendhilfe, Natur ist viel mehr als ein Ort

Modul 2. Abenteuer Naturerleben im Sommer
Stockkampf light, Naturerlebnisspiele anleiten und abwandeln, Resilienz, Waldhygiene und Waldetikette

Modul 3. Abenteuer Naturerleben im Herbst:
Schnitzen und Gestalten, Spuren und Fährten, Orientierung

Modul 4. Abenteuer Naturerleben im Winter:
Umgang mit widrigem Wetter und Gefahren, rechtliche Aspekte des Naturerlebens,
Präsentation der Abschlussarbeiten

Zusatzmodul: Erste-Hilfe-Outdoor-Kurs. Der Kurs umfasst Erste-Hilfe-Grundlagen und eine Erste-Hilfe Outdoor-Fortbildung. Eine Bescheinigung über eine betriebliche Ersthelferausbildung kann ausgestellt werden.

Auf der Grundlage einer regelmäßigen Teilnahme und der erfolgreichen Präsentation eines eigenen Projekts wird das Zertifikat „Fachkraft für Naturerleben in der Jugendhilfe“ vergeben.

Ort: Westerkappeln Seminar- und Tummelplatz Ins Freie

Referentin: Björg Dewert
Natur- und Wildnispädagogin
Natur- und Wildnismentorin

Teilnehmer*innen: max. 14 TN
Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte

Termine:
27. + 28.04.2022 / 22. – 23.06.2022 (Camp) / 31.8. + 01.09.2022 / 02. +03.11.2022
inkl. Erste Hilfe Outdoor-Kurs 03.06.2022 + 04.06.2022

Kursgebühren: 875 € inkl. Material (825 € Early-Bird-Preis bis zum 31.12.2021)

Kontakt

Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V.
Beratungsbüro Osnabrück-Emsland,
Gewerbepark 18 in 49143 Bissendorf
Tel.: 05407 2091, Mail: anmeldung-os@leb.de

Björg Dewert Dozentin
Natur- und Wildnispädagogin,
Natur- und Wildnismentorin,
Dipl. Ing Landschaftsentwicklung FH
Mail: bjoerg.dewert@leb.de
Tel: 01520-8964492

in Kooperation mit Natur unterwegs e.V. Bereich Ins Freie
Schachselstraße 3, 49492 Westerkappeln, Mail: kontakt@insFreie.de,
www.insfreie.de