ab 26.02.2021

Lebendig Erzählen – Storytelling in Verbindung mit Natur

Kassel, Fulda, Nürnberg  •  Bayern, Hessen  •  ab 845 €

Die dreiteilige Fortbildung „Lebendig erzählen“ führt Sie an ein ganzheitliches Erleben von Geschichten in und mit der Natur heran. Sie unterstützt Sie dabei, Ihre eigene authentische Erzählweise zu entwickeln und frei, lebendig und spannend zu erzählen.

Die Fortbildung bieten wir in Kooperation mit birkennase Volker Patalong an. Die Seminarorte liegen im naturnahen Umland von Kassel, Fulda und Nürnberg.

Ziele

Die dreiteilige Fortbildung führt die Teilnehmenden heran an ein ganzheitliches Erleben von Geschichten in und mit der Natur. Sie leitet sie dazu an, frei, lebendig und spannend zu erzählen. Dabei lernen sie, intuitive und gestalterische Elemente im Kontakt mit der Natur zu nutzen, um innere und äußere Bilder miteinander in Einklang zu bringen und für eine erzählerisch-künstlerische oder pädagogische Arbeit mit Erwachsenen und Kindern nutzbar zu machen. Die Fortbildung fördert eine authentische Erzählweise, erweitert das Repertoire und die Fähigkeit der Teilnehmenden mit Geschichten in der Natur zu arbeiten und unterstützt sie ihre Erzählerpersönlichkeit zu entwickeln. Sie erhalten unterschiedliche Möglichkeiten, selbst ins Erzählen zu kommen und im geschützten Rahmen und mit wertschätzendem Blick Rückmeldung zu erhalten.

Inhalte

  • „Inwendig-Lernen“: Zugänge zum Erarbeiten von Geschichten
  • Authentisches und lebendiges Erzählen: Körpersprache, Präsenz, innere Haltung, Bezug zum Inhalt und zu den Hörenden
  • Erlernen des Umgangs mit inneren Bildern und mit symbolischem Erleben
  • Gestaltung des Rahmens beim Erzählen: Vorarbeit, Einstimmung, musikalische oder anderweitige Begleitung, dramaturgische Elemente im Rahmen einer Veranstaltung mit Geschichten in der Natur, Erzählorte gestalten, Einbezug von Naturorten und Naturmaterial in das Erzählen
  • praktische Arbeit mit Märchen und Mythen in der Natur mit gestalterischen Elementen
  • Geschichten als Türöffner für Naturbegegnung: Vom eigenen Lauschen und Eintauchen in innere Bilder hin zur Zwiesprache mit der Natur
  • Von Naturbegegnungen und Landschaftselementen inspiriertes Erzählen
  • Hintergründe: Symbolsprache der Märchen und Mythen, Werteorientierung

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die dem Erzählen Raum geben und Geschichten in ihre Arbeit und/oder in ihrem Umfeld einbringen möchten, z.B. in

  • pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern
  • grünen Berufsfeldern
  • der Arbeit mit rituellen Elementen Insbesondere wendet sie sich an
  • Erzieher/innen
  • (Sozial-)Pädagogen/-innen
  • Lehrer/innen Religionspädagogen/-innen
  • Natur- oder Wildnispädagogen/-innen
  • Förster/-innen
  • Landschaftsführer/innen
  • Erwachsenenbildner/innen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung
  • therapeutisch Tätige, die Märchen und Natur in ihre Arbeit einbeziehen wollen

sowie an Menschen, die gerne in ihrem privaten Umfeld Geschichten lebendig werden lassen möchten.

Kontakt

Naturschule Deutschland e.V.
Habsburgerstr. 9, 79104 Freiburg, Tel.: 0761/24408
E-Mail: info@naturschule.de
www.naturschule.de