ab 20.05.2021

NATURMENTORING WEITERBILDUNG

Mecklenburgische Seenplatte  •   •  ab 1895 €

Die Ausbildung zur wildnispädagogischen NATURMENTOR*IN ist praxisorientiert.

Unsere Methoden stammen aus der Wildnispädagogik. Erweitert wird dieser Kurs mit aktuellen Werkzeugen aus den Bereichen Neurowissenschaft, Kommunikation und Coaching. Die Natur wird Lehrmeisterin. Das eigene Handeln sowie das Lernen mit ganzem Körper, dem Verstand, dem Gefühl und allen Sinnen stehen im Vordergrund.

Die Teilnehmer*innen sollen am Ende der Ausbildung dazu befähigt sein, selbstständig Veranstaltungen als wildnispädagogische NATURMENTOR*IN zu leiten.

Kursinhalte

  • 5 Praxis-Kursblöcke (Gesamt 24 Kurstage ). 4 x Do. 18 Uhr – So. 14 Uhr, 1x Praxis Camp Woche So.14 Uhr – Sa. 14 Uhr
  • 6 x Video-Online-Konferenz zwischen den Kursblöcken mit der Gesamtgruppe. Leitung Wieland Woesler
  • Einzel-Mentoring mit Wieland Woesler innerhalb der Praxis Kurs-Blöcke
  • Telefonkonferenz der Lerngruppen
  • Impulsvideos mit Übungen zum Vertiefen der Kursinhalte zwischen den Kursblöcken

In diesem VIDEO findest du Kurseindrücke und Teilnehmer*innen Stimmen.

 

1. Praxisblöcke

Die Inhalte werden innerhalb der Kursblöcke praktisch angewandt und integriert.               Die Kurszeit dient dem Üben und Ausprobieren der Inhalte.

Hierzu zählen z. B.: Story Telling, Kunst des Fragens, Animal Forms/Spiele, Lieder/Musik, 8-Schilde-Kreisläufe nach J. Young mit Übungen, Camp-Aufbau und Durchführung im Team, Inner Tracking, Naturverbindung, Survival-Techniken, eigene Präsenz stärken, Stiller Geist, Emotional Leadership/Präsenz in Emotionen.

2. Natur-Heimstudium

Ein*e qualifizierte*r Naturmentor*in benötigt eine gute Grundbasis an Naturwissen, Naturerlebnissen und Naturverbindung. Je fundierter diese Basis ist, desto kreativer kann der/die Mentor*in Lernfelder kreieren oder seine/ihre Teilnehmer*innen mit gezielten Fragen leiten.

Das Natur-Heimstudium enthält praktische Aufgaben für Zuhause, die als Recherche, als Wahrnehmungsaufgaben am eigenen Sitzplatz oder als Projekt durchgeführt werden. Das Heimstudium lässt sich in die Routine des Alltags einbauen. Investition: Je nach Möglichkeit und Ehrgeiz ca. 1-3 Stunden pro Woche.

3. Praxiswoche/Eigene Mentoring-Projekte

Die eigene praktische Erfahrung als Naturmentor*in gehört für uns zwingend mit zur Ausbildung. Die Praxiswoche bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich selbst als Mentor*in innerhalb einer realen Wildniscampgruppe auszuprobieren. Sie planen und führen eigene Projekte durch und leiten als Gruppe mit Unterstützung des Mentors große Teile des Camps. Wir als Kursleiter können den Teilnehmer*innen gezielte Rückmeldung und Unterstützung geben. Hier ist der Raum für praktisches, individuelles Mentoring.

4. Gemeinschaft/Mentoring

Die Struktur der Weiterbildung kreiert das Gefühl von Verbundenheit innerhalb der Gruppe. Die Teilnehmer*innen unterstützen sich auch gegenseitig als Mentoren.

5. Online Mentoring zwischen den Praxisblöcken

Neben den Kursblöcken bieten wir zusätzlich zum Vertiefen Video- und Telefonkonferenzen an. Diese Treffen finden regelmäßig in der eigenen Lerngruppe oder Gesamtgruppe statt. Alle Teilnehmer*innen entdecken innerhalb der Kurszeit ihre eigenen Lernfelder. Die online Konferenzen bieten Raum für die persönlichen Fragen . Sie sind die Grundbasis des Einzel-Mentoring Prozesses. Als weitere Inspiration bekommen alle Kursteilnehmer*nnen zwischen den Kursblöcken Impulsvideos. Die Videos erweitern die jeweiligen Inhalte und beeinhalten weiterführende Übungen.

 

Die Weiterbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen und kann bis zu 50 % über die Bildungsprämie gefördert werden.

 

Kursblöcke Termine:

1. Block „Die Mentoring Basis“   20. – 23.05. 2021                                                                    Inhalt: Praxis sammeln im Geschichten erzählen, Kunst des Fragens, Animal Forms/Spiele kreieren, 8-Schilde-Modell, Naturwahrnehmung, inneres und äußeres Camp Konzept.

2. Block „Mentoring Praxiswoche“  25.07. – 31.07. 2021                                                       Inhalt: Campleitung Praxis, Persönliches Mentoring, Projektdurchführung, Wildnisküche, Naturstudium, Feuer, Führen mit Frequenzen.

3. Block „Mentoring Gemeinschaft“  14.10. – 17.10.2021                                                    Inhalte: Teamkraft, Kulturelle Mentoring Elemente, Emotional Leadership, 8 Attribute einer Führungskraft, Übungen zum Aktivieren der inneren Führungskräfte.

4./5. Block „Die innere Mentorkraft“ 13.01 – 16.01.2022 und 02.06. – 05.06.2022         Inhalte: Energizer aktivieren, Vision, Profiling, Inner Tracking, Abschlussfest.

WEITERE INFORMATIONEN/ANMELDUNG

 

 

Kontakt

WILDNISSCHULE SEENLAND
Fleether Mühle 7
17252 Mirow
info@wildnisschule-seenland.de
www.wildnisschule-seenland.de
KURSLEITUNG:
Wieland Woesler und Team